[Kritik] „Cannabis wissenschaftlich geprüft“

Die inzwischen recht erfolgreiche und allseits beliebte Mai hat bereits vor zwei Jahren ihren Senf zum Cannabisthema abgegeben. Natürlich „wissenschaftlich geprüft“.

Was uns auffällt:

Die Empfehlung von drugcom finden wir super, das ist eine sehr verlässliche Webseite.

Die Definition von Sucht wird – entsprechend den offiziellen ICD-Richtlinien – wie so oft rein medizinisch-psychologisch getroffen. Nachvollziehbar vor dem Hintergrund der Autorin dieses Videos, aber uns fehlen da noch soziale, soziologische und alle anderen Aspekte (Set, Setting, …).

Auch Cannabis als Medizin hat sie explizit behandelt – da das Video jedoch noch aus dem Jahr 2020 stammt, sind die genannten Studien teilweise veraltet und es gibt zahlreiche neue Ergebnisse.

Den Hinweis in Minute 19 finden wir super – medizinisches und freizeitliches Cannabis sollten immer klar getrennt werden!

Wir sagen: An sich endlich ein unterhaltsames und wissenschaftlich - zu diesem Zeitpunkt - haltbares Video. Daumen hoch!

In Bezug speziell auf medizinisches Cannabis sind die thematisierten Wirkungen und Nebenwirkungen natürlich keineswegs irrelevant. Sie sollten also bei der Indikation berücksichtigt und anschließend regelmäßig überprüft werden.

https://www.youtube.com/watch?v=B7Rul6p6SZM

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.