Volcano-Workflows (oder wie man seinem med. Cannabis das Beste entlockt)

 

Der Volcano Hybrid bringt erstmalig eine App-Steuerung mit.

Um diese zu nutzen, muss zunächst die Storz & Bickel App aus dem entsprechenden App Store heruntergeladen und installiert werden.

Nach dem Start der App, erscheint die Aufforderung sich entweder mit einem Crafty oder einem Volcano zu Verbinden. Sobald man auf Verbinden tippt erscheint, bei erstmaliger Verbindung, die Aufforderung die Seriennummer einzugeben. Diese findet sich auf der Unterplatte des Volcano.

Wenn die Verbindung nun erfolgreich war, erscheint das Cockpit des Volcano mit Temperatur- Wahl und Anzeige, sowie der bekannten Steuerungsbuttons. Von hier kann der Volcano anstelle vom Touchpad des Volcano‘s ebenfalls gesteuert werden.

Zusätzlich zu diesen bekannten Funktionen bietet die App auch Workflows und Iterationen an.

Bei Iterationen handelt es sich um wiederholtes Erhöhen der Temperatur, um z.B. 5 °C, von einer gewählten Ausgangstemperatur aus und dies über eine definierte Zeitspanne hinweg; sie sind daher für den Betrieb mit Schlauch interessant.

Workflows beziehen sich hingegen auf den Ablauf beim Befüllen des Ballons und sollen nachfolgend genauer betrachtet werden.

Ein Workflow erlaubt es in einem Ablauf Temperaturen vorzugeben, eine Halte- und eine Pump-Zeit zu definieren. Sobald ein Workflow erstellt wurde (ein paar sehr einfache werden mitausgeliefert) kann ein Play-Button zum Start der Ausführung betätigt werden.

Ein recht breit einsetzbarer Workflow könnte wie im Folgenden beschrieben aussehen. Da die unterschiedlichen Cannabinoide, Terpene und Flavonoide unterschiedliche Verdampftemperaturen haben, werden diese im vorgestellten Workflow annähernd optimal gelöst.

Heizen

Halten

Pumpen

Anmerkung

178 °C

20 sec

 9 sec

Da die Kapsel nicht so schnell aufheizt, werden hier auch med. Inhaltsstoffe niedriger Temperaturen gelöst.

186 °C

15 sec

10 sec

 

194 °C

10 sec

10 sec

 

202 °C

 6 sec

 7 sec

 

210 °C

 3 sec

 7 sec

Die Endtemperatur von 210 °C dürfte in diesem Durchgang noch nicht erreicht worden sein

210 °C

120 sec

 

Diese Einstellung sorgt lediglich dafür, dass die Endtemperatur für den 2ten Ballon noch gehalten wird.

*Angaben zu den Lösungstemperaturen einzelner Cannabinoide, Terpene und Flavonoide finden sich weiter unten

Da sich dieser Workflow auf eine Anwendung mit Füllkammer-Reduzierer und Mighty-Alu-Kapsel bezieht, ergeben sich bei gefüllter Kapsel meist zwei 60cm Ballons. Der erste Ballon wird dabei mit dem oben beschriebenen Workflow befüllt; der zweite dann nur noch mit der nun erreichten Endtemperatur.

Der oben vorgestellte Workflow erzeugt, bei allen von mir getesteten Sorten, einen äußerst aromatischen Dampf. Dies gilt insbesondere für den ersten Ballon. Außerdem entsteht der Eindruck, dass man so den Blüten ein wesentlich höheres Spektrum an medizinisch wirksamen Inhaltsstoffen entziehen kann, als es bei der Verdampfung bei nur einer Temperatureinstellung möglich wäre.

Sicherlich wären noch andere Workflows sinnvoll, z.B. welche, die sich auf spezielle Sorten und deren konkrete Terpenprofile beziehen, für einen ersten allgemeinen Ansatz, ist der vorgestellte Workflow aber ein guter Einstieg.

 

Siedepunkte für Cannabinoide

Inhaltsstoff

Grad

Information

THC

Delta-9-Tetra-hydrocannabinol

157°C

THC ist das berühmteste aller Cannabinoide. Es hat sowohl euphorische als auch entspannende Wirkungen.

CBD
Cannabidiol

170° - 180°C

CBD ist berühmt für seine Vielseitigkeit und nicht-psychotrope Natur und soll auch die Wirkung von THC modulieren.

Δ-8-THC

Delta-8-Tetra-hydrocannabinol

175°-178°C

Dieses Cannabinoid ist dem THC sehr ähnlich, aber es ist stabiler und weniger psychoaktiv.

CBN
Cannabinol

185°C

CBN entsteht aus dem Abbau von THC, wirkt beruhigend und ist nicht berauschend.

CBC
Canna-bichromene

220°C

Cannabichromen ist eines der wichtigsten Cannabinoide in Cannabispflanzen, das genau wie CBD und THC aus dem „Mutter-Cannabinoid“ CBGA stammt.

THCV
Tetrahydro-cannabivarin

< 220°C

THCV hat gezeigt, dass es die psychoaktiven Wirkungen von THC mindert, es ist aber noch mehr Forschung erforderlich.

 

 

Siedepunkte für Flavonoide

Inhaltsstoff

Grad

Information

beta-Sitosterol

134°C

Dieses Flavonoid ist in Nüssen und Avocados sowie in Cannabis enthalten.

Apigenin

178°C

Ein Flavonoid, das in Kamillentee enthalten ist. Apigenin übt lindernde und möglicherweise schlaffördernde Wirkungen aus.

 

Cannflavin A

182°C

Dieses Flavonoid ist ein COX (Cyclooxygenase) Inhibitor.

Quercetin

250°C

Aufgrund seines bitteren Geschmacks wird dieses Flavonoid kontinuierlich
auf seine mögliche Verwendung als natürliches Pflegeprodukt untersucht.

 


 

Siedepunkte für Terpene

Inhaltsstoff

Grad

Information

beta-Caryophyllen

119°C

beta-Caryophyllen kommt in natürlichen Ölen vor und hat antioxidative und entspannende Eigenschaften.

alpha-Pinene

156°C

Kommen in den Ölen vieler Nadelbäume, insbesondere der Kiefer, aber auch im ätherischen Öl von z.B. Rosmarin vor.

alpha-3-Craene

168°C

Vorkommen in: Pfefferöl, Zitruspflanzen, Kiefern-gewächsenZypressen und Wacholder-Arten, im Harz von Weihrauchbäumen, sowie in der Muskatnuss.

beta-Myrcen

168°C

β-Myrcen kommt häufig Pflanzen wie Kiefern, Wachholder, Ingwergewächsen und natürlich im Hanf vor.  Besonderes therapeutisches Potenzial zeigt β-Myrcen in der Krebs-(begleit)therapie.

delta-3-Myrcen 

168°C

Studien weisen auf hohe Wirksamkeit von delta-3-Myrcen gegen akute Entzündungen und positive Wirkung auf die Knochen-gesundheit hin.

1,8-Cineol

176°C

Eine Verbindung, die in Eukalyptusöl enthalten ist und potenziell stimulierende Wirkungen hat.

p-Cymene 

177°C

In Kräutern wie Thymian enthalten, hat p-Cymene einen angenehmen Geruch und bekämpft wirksam mikrobielle Schädlinge.

D-Limonene

177°C

Vielleicht überraschend, kommt Limonin-D natürlich in Cannabis vor.

Linalool

198°C

Ein Terpenoid, das in vielen Produkten wegen seines blumigen Duftes verwendet wird. Es bietet potenziell stimmungsfördernde Eigenschaften.

Terpineol-4-ol

209°C

Dieses Terpenoid ist in Teebaumöl enthalten und weist einen wohltuenden Duft auf.

Borneol

210°C

Dieses Terpenoid mit einem erdigen und minzigen Aroma hat entspannende Eigenschaften und kann eine gesunde Verdauung unterstützen.

alpha-Terpineol

217°C

Dieses in Tee enthaltene Terpenoid bietet ein Gefühl der Entspannung.

Pulegone

244°C

Pulegone ist ein Beruhigungsmittel und hat möglicherweise eine das Gedächtnis stärkende Eigenschaft.

 

 

 

 

Wir freuen uns natürlich, falls Ihr Verbesserungsvorschläge habt oder sortenspezifische oder andersartige Workflows teilen wollt.

SVCM Team, fs 

 

 

 

Quellenangaben

Sidepunkte:

„Cannabis and Cannabis Extracts: Greater Than the Sum of Their Parts?“,

John M. McPartland &Ethan B. Russo