Umfrage zum Konsum von Cannabis und Cannabis als Medikament
Daniela Meuschel:
Hallo zusammen, mein Sohn schreibt eine Facharbeit, in der er sich intensiv mit der Wirkungsweise von Cannabis beschäftigt. Darin wird er auch analysieren, ob und wie sich medizinischer Cannabis von illegal erworbenen Produkten unterscheidet.
Er hat eine Umfrage erstellt, die Ergebnisse möchte er auswerten und in seiner Facharbeit dann darstellen und mit anderen Forschungsergebnissen vergleichen.
Er würde sich freuen, wenn auch möglichst viele "Patienten" an dieser Umfrage teilnehmen.
Vielen Dank im Voraus.
Wenn Interesse besteht, würde er auch die Ergebnisse hier veröffentlichen.

 

"Unser" Hanfingenieur Henrik Pauly, der Experte für das Bauen, für die Planung ökologischer Bauprojekte und Spezialist für die Entwicklung und Umsetzung von Bauprojekten mit Hanf hat uns an unserem Ausbildungswochenende Teil 1 in seinen Bann gezogen.

Ganz deutlich stellte er die Möglichkeiten dieser Pflanze in allen Lebensbereichen heraus und wir sind, neben unserer Überzeugung, dass Cannabis als Medikament ein wichtiger Baustein in der Patientenversorgung sein muss, nun auch für die Hanfpflanze entbrannt.   Sein sehr komplexer und kompetenter Vortrag zu den diversen Verwendungsmöglichkeiten, den schon fertig gestellten und noch geplanten Bauvorhaben hat uns überzeugt.

Jetzt hat jeder andere auch die Chance, Henrik Pauly zu erleben. Wer sich für die Nutzpflanze Hanf interessiert, sollte diese Gelegenheit nicht verpassen.

Webinar Ende März https://www.hanfingenieur.de/aktuelles/seminare/

Wir freuen uns diese Inspiration teilen zu dürfen und wünschen viel Spaß, aber Vorsicht! Hanf macht hier wirklich süchtig ^^

Volcano-Workflows (oder wie man seinem med. Cannabis das Beste entlockt)

 

Der Volcano Hybrid bringt erstmalig eine App-Steuerung mit.

Um diese zu nutzen, muss zunächst die Storz & Bickel App aus dem entsprechenden App Store heruntergeladen und installiert werden.

Genehmigungsfiktion: Bisherige Rechtsprechung wird vom Bundessozialgericht aufgegeben

(Urheber: Partynia - https://de.m.wikipedia.org/wiki/Datei:Bundessozialgericht.jpg)

Worum es geht:

Am 26.02.2013 hat der Gesetzgeber durch das “Gesetz zur Verbesserung der Rechte von Patientinnen und Patienten“ (kurz: Patientenrechtegesetz) des §13 Abs. 3a SGBV eingefügt.

Hierdurch sollte verhindert werden, dass die Krankenkassen die Entscheidung über Leistungen lange aufschieben. Die Krankenkasse erstattet in der Regel keine Kosten, sondern übernimmt Sach- und Dienstleistungen.

Was schon geht und was sein könnte…

In unserer Fortbildung zum zertifizierten Sachverständigen für Cannabis-Medikation (SVCM), befassten wir uns nicht nur mit den aktuell schon möglichen Behandlungsmethoden, wir warfen auch einen Blick über den Tellerrand, auf die Möglichkeiten, die es irgendwann noch geben könnte.
Für viele informierte Cannabis Patienten ist "Rick Simpson Öl" (RSO) sicher schon ein Begriff.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.